Anfahrtsbeschreibung

Für eine genaue Wegbeschreibung klicken Sie bitte hier!

Fragen & Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen & Service?

Dann kontaktieren Sie uns einfach:

Zimmerei Schleh
Inhaber Ernst Schleh
Stöckerwiesen 24
72270 Baiersbronn
Tel. 0 74 42 / 123 40 60
Fax 0 74 42 / 123 40 61
e-Mail: info@zimmerei-schleh.de

Krankenstation

Home/Tag:Krankenstation

Bauphase

Bauphase: Jetzt kann die eigentliche Bauphase beginnen - die Krankenstation wird aufgerichtet. Nachdem das neue Fundament innerhalb 24 Stunden fertig ist, geht es im gleichen Tempo weiter und nach nur 4 Tagen steht die neue Krankenstation: Die Fachwerk- und Dachkonstruktion wurden aufgerichtet, auf der Dachschalung ein Blechdach fixiert, die Holzkonstruktion ausgemauert und außen mit Holz verkleidet, die Fensterläden und Türen montiert und die komplette Elektroinstallation samt Zählerkasten, Glühbirnen, Lichtschalter und Steckdosen wurde abgeschlossen. Insgesamt erbrachte unser Team und seine Helfer rund 600 Stunden in Baiersbronn und weitere 1000 Stunden in Mauretanien, also insgesamt 1600 Stunden ehrenamtliche und somit unentgeltliche Arbeitszeit. Zusätzlich erbrachten die Handwerker für Flug- und Nebenkosten eine Summe von ca. 13.000 € und es sei an dieser Stelle nochmals allen ein GROSSES DANKESCHÖN ausgesprochen. Und da wir gerade bei den Zahlen sind, hier noch ein paar interessante Angaben: Baumaterial gesamt = 48 cbm, ca. 22 to, insg. über 1600 (Haupt-)Teile (ohne Kleineisenteile, Schrauben und Nägel). Maschinen, Werkzeug und Montagezubehör = ca. 200 Teile Und so sieht es aus, wenn all das verschafft wird: (Wenn Sie auf die Bilder klicken, erhalten Sie nicht nur eine vergrößerte Darstellung, sondern auch weitere interessante Informationen)  

Richtfest

Richtfest: Schon nach 4 Tagen kann das Richtfest gefeiert werden Die Krankenstation steht und neben der Frau des Präsidenten, die Schirmherrin des Projekts ist, sind auch die höchsten Würdeträger des Landes der Einladung gefolgt. Der Musikverein Stammheim spielt die Nationalhymnen, was sehr beeindruckend ist und unser Team  vollzieht ein traditionelles Richtfest samt Baum, Richtspruch und dem Glas, das am Boden zerschellt. Nachfolgend haben wir ein paar Bilder ausgewählt, um auch Sie an der tollen Stimmung teilhaben zu lassen: (bitte klicken Sie auf eines der Bilder, um eine vergrößerte Darstellung und weitere interessante Informationen zu erhalten)   Richtspruch: Mit Gunst und Verlaub! Mit Fleiß vom Morgen bis zur Nacht ward dieses schöne Werk vollbracht. Drum stellt die Axt beiseit ihr Zimmerleut bei der Sanitätsstation in Nouakchott feiern wir das Richtfest heut. Gegrüßt seid Ihr – die Ihr hier unten steht und mit Freuden diesen schönen Bau beseht den wir so glücklich nun zuweg gebracht die Krankenstation - sie steht nun hier in ganzer Pracht. Der Bau ist erstellt – aus Stein und aus Holz der mauretanischen Bevölkerung zum Nutzen, der Gemeinde zum Stolz. Es sind erstanden durch „Helfende Hände“ in festem Gefüge – das Dach und die Wände. Verbunden und verzapft genau nach Vorschrift ist der ganze Bau. Und was das Holz hat hergegeben, an Balken, Pfosten, Riegel, Streben steht prächtig und im Lot, nach Handwerksregel und Gebot. Verhallet sind des Beiles Schläge, verstummt ist die geschwätzige Säge. Drum preiset laut der Zimmermann so gut wie er es eben kann den herrlich schönen, stolzen Bau, der sich erhebt zum Himmelsblau. Der unter unser aller Hand im Namen der Völkerverständigung zu aller Freude hier entstand. Wenn Gesundheit einem fehlt, wenn Unmut ihn im Leben quält,

Ärzte im Einsatz

Ärzte im Einsatz: Das Ärzte-Team bei der Arbeit. Die Menschen im Slumviertel von Nouakchott sind froh über die Hilfe des ausländischen Ärzte-Teams und nehmen deshalb auch lange Wartezeiten in Kauf. Die Hauptstadt Mauretaniens hat diese Krankenstation “verdient”, hier steht sie am richtigen Platz, wird genutzt und auch gepflegt. Hier finden Sie ein paar Bilder von den Ärzten bei ihrer Arbeit: (zum Vergrößern bitte klicken)    

20 März 2008|Categories: Humanitäres|Tags: , , |

Reisetag

Reisetag: Ein Reisetag ist der krönende Abschluss des Abenteuers Mauretaniens Zum Abschluss des humanitären Hilfsprojekts haben sich alle einen Reise-Tag verdient: Wir erkunden die Hauptstadt und ihre Umgebung, die Wüste und das Meer, besuchen den Fischmarkt, den Wochenmarkt und den Kamelmarkt - und sind alle völlig  beeindruckt.        

20 März 2008|Categories: Humanitäres|Tags: , , , |

Ausbau

Ausbau: Innenausbau der Sanitätsstation Ganz fertig war die Sanitätsstation nach unserer einwöchigen Bauzeit natürlich noch nicht, doch der Ausbau mit den einheimischen Arbeitskräften am gut voran, das mitgelieferte Mobilar und die medizinischen Geräte fanden ihren Bestimmungsort und die Ärzte konnten bald mit ihrer Arbeit beginnen.    

20 März 2008|Categories: Humanitäres|Tags: , , |

Facebook